Dies ist nicht eine Geschichte aus der Märchenwelt, dies ist leider die Wirklichkeit und auch kaum zu glauben.

Softwar-UPDATE des NAVIGATIONSGERÄT TomTom Rider II 2nd   

17.07.2010          Kauf des Update Software für das TomTom Navigationsgerät Rider II 2nd edition, Auftrags Nr.: 311037705  Rechnungs Nr.: EU2010-1242126 Artikel 1SDA.054.01 Western Europe – 1 year Update Service (+6 month bonus) total 67,60

Nach ca. 40 Minuten wurde der Update abgebrochen – Vorfallmeldung 24610999

18.07.2010 – 22:28 u. 22:35         Per E-Mail die Angelegenheit bei TomTom gemeldet.

19.07.2010 - 13:21                           Leere E-Mail von TomTom als Antwort.

21.07.2010 – 10:07                         TomTom wieder per E-Mail angeschrieben.

21.07.2010  - 19:22                          Leere E-Mail von TomTom als Antwort.

Diverse vergebliche telefonische Versuche den Kundenservice zu erreichen.

23.07.2010  -  13:17                                       Leere E-Mail von TomTom als Antwort.

Diverse vergebliche telefonische Versuche den Kundenservice zu erreichen.

Endlich telefonisch den TomTom Kundenservice Herrn Lucas Westphal endlich erreicht. Problem mit den leeren E-Mails ist bekannt, dies passiert bei diversen E-Mail Providern.  

23.07.2010  -  15:52                                        Antwort von Herrn Lucas Westfal, Mitarbeiter von TomTom von seiner privaten E-Mail-Adresse mit Anweisungen zur Kopie der erforderlichen Systeminformationen.

23.07.2010  -  15:53                                         Leere E-Mail von TomTom als Antwort.

23.07.2010  -  17:16                         Gewünschte Informationen kopiert und an Lucas Westphal an die private E-Mail-Adresse zugeschickt.

26.07.2010  -  08:05                         Per E-Mail Zwischenbescheid von Herrn Westphal. 

27.07.2010  -  03:01                         E-Mail von TomTom Befragung der Kundenzufriedenheit. Beantwortet und den Unmut ausgedrückt.

27.07.2010                                          Brief an TomTom Deutscher Kundenservice / Amsterdam mit den bisherigen Informationen und den schlechten Kundenservice.

02.08.2010  -  17:17                         Leere E-Mail von TomTom als Antwort.

02.08.2010  -  21:18                         TomTom per E-Mail informiert, dass ich wieder eine leere E-Mail erhalten habe. Weiterhin die Bitte mich anzurufen.

03.08.2010                                          Brief an TomTom – informiert, dass ich mich nur leere E-Mails vom Kundenservice erreichen, weiterhin die Bitte um einen Anruf

05.08.2010                                          Anruf von Juanita Franke /TomTom

05.08.2010  -  15:37                         E-Mail von TomTom Juanita Franke – ich möchte bitte mein TomTom-Hom aktualisieren auf 2.75

05.08.2010  -  18:18                         Per E-Mail mitgeteilt, dass ich bereits über die Version 2.75 verfüge.

09.08.2010                                          Brief an TomTom und mitgeteilt, dass ich bereits TomTom-Home auf Version 2.75 aktualisiert habe.

12.08.2010  -  16:23                         Leere E-Mail von TomTom als Antwort im Anhang eine Kopie meines Schreibens vom 03.08.2010.       

18.08.201  -  11:45                            E-Mail an Juanita Franke -  gebeten mir mitzuteilen, wo ich mein Navigationsgerät hinschicken soll, damit TomTom den Update durchführt.

18.08.2010  -  12:03                         E-Mail von TomTom – Bitte abgelehnt, weiterhin mitgeteilt, dass Software von der Garantie ausgeschlossen ist.

18.08.2010  -  15:06                         E-Mail von TomTom und gebeten, dass Juanita Franke mich zurückruft um die weiter Angelegenheit zu besprechen.

27.08.2010                                          Gemeinsam unter telefonischer Anweisung von Juanita Franke versucht den Update durchzuführen. Gemeinsam löschen der installierten Software Westeuropa auf dem Navigationsgerät Rider löschen der installierten Software Westeuropa auf meinem PC. 

                                                              - Diverse erfolglose Versuche den Update zu                      aktualisieren. Frau Juanita Frank musste mehrfach Rücksprache bei ihren Vorgesetzen halten, da ihre Kenntnisse nicht ausreichten.

                                                               Eine Aktualisierung war nicht möglich, nach ca. 45 Minuten haben wir aufgehört. Das bisher funktionierende Navigationsgerät Rider II ist nicht mehr einsetzbar, nur noch schwarzer Bildschirm.  

28.08.2010 -  09:22                          E-Mail an TomTom Juanita Frank – Frist bis zum 03.09.2010 gesetzt den Fehler zu beheben, ansonsten Klage auf Schadenersatz.

03.09.2010  -  15:02                         E-Mail von TomTom Juanita Frank, Zwischenbescheid TomTom ist dabei meinen Fall zu prüfen, ob mein Gerät an TomTom geschickt werden darf.

06.09.2010  -  11:56                         E-Mail an TomTom nachgefragt, ob schon eine Entscheidung bezüglich der der Zusendung des Rider II getroffen wurde.

08.09.2010  -  10:37                         E-Mail von TomTom Zwischenbescheid TomTom ist immer noch dabei  meinen Fall zu prüfen, ob mein Gerät an TomTom geschickt werden darf oder nicht.

14.09.2010                                         Aufgrund der Hinhaltetaktik von TomTom habe ich mich dann an einen Rechtsanwalt gewahnt. Schreiben vom Rechtswalt Dehne/Elze mit der Schadenersatz-forderung an TomTom.

21.09.2010                                          Anruf von TomTom bei Rechtsanwalt Dehne/Elze – TomTom setzt das Navigationsgerät  Rider II instand. Das Navigationsgerät wurde sofort per UPS an TomTom geschickt.

28.10.2010                                          Es passierte einen Monat garnichts. Schreiben vom Rechtswalt Dehne/Elze an TomTom – Erkundigung wie denn der Stand der Dinge ist?

10.11.2010  -  16:26                         E-Mail an Rechtsanwalt Dehne/Elze, das anstatt der bisherigen Karten von Westeuropa nur ein Teil der Karten installiert wird.

12.11.2010                                          Lieferung des Rider II per UPS

02.12.2010                                          Schreiben an Rechtsanwalt Dehne/Elze, das die Kosten nicht übernommen werden, da  „Herr Niepoth wollte unsere Hilfe nicht weiter annehmen, um sein Problem zu lösen und hat trotz der Information, dass unsere Mitarbeiterin einen Antrag auf Abholung aus Kulanz nicht zugestimmt.“

                                                              TomTom hat dann auch den Rechtsanwalt bezahlt.

Die Freude am günstigen Preis, ist einem bei dem TomTom Kundendienst vergangen. 

TomTom hat an Service kein Interesse.

Jeder der sich ein neues Navigationsgerät anschaffen möchte, sollte sich genau überlegen.

Fazit :  TomTom nie wieder